Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Walsroder Zeitung vom 06.08.13

Grindel: „Einstieg in den Ausstieg“

CDU-Abgeordneter sieht Aus für Schießübungen auf der Bahn 12 in Dorfmark

Dorfmark. „Das ist der Einstieg in den Ausstieg für jegliche Überlegungen, auf der Schießbahn 12 bei Dorfmark wieder einen geregelten Übungsbetrieb aufzunehmen“, kommentierte der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel die Entscheidung des Bundesverteidigungsministeriums, die Informationsveranstaltung am 14. August für eine mögliche Wiederaufnahme des Schießbetrieb abzusagen und erst einmal weitere Messungen anzuordnen.
Grindel hatte sich gegenüber Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière entschieden dagegen gewandt, den in der sogenannten „Dorfmark-Petition“ verankerten Konsens, die Schießbahn zwölf aus dem Übungsbetrieb auszunehmen, wieder aufzukündigen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete verwies darauf, dass Truppenübungsplatzkommandeur Oberst Gerd Ahrens im Oktober in den Ruhestand geht. Grindel: „Es sollte jetzt in Ruhe abgewartet werden, wie der neue Kommandeur den ganzen Sachverhalt bewertet und den Übungsbetrieb organisieren will.“ Der Unionspolitiker hatte in seinem Schreiben auch den Bezug zum Abzug der britischen Truppen hergestellt. Er hatte de Mazière gebeten, das Schießübungsmanagement auf dem Truppenübungsplatz so zu gestalten, dass es denkbare Nachnutzungen der britischen Kasernen nicht von vornherein verhindert. Ihm sei auch völlig schleierhaft, so Grindel weiter, weshalb angesichts einer Panzertruppe unserer Bundeswehr, die noch etwa zehn Prozent des Umfangs aus der Zeit der „Dorfmark-Petition“ ausmacht, jetzt plötzlich Übungen auf zusätzlichen Schießbahnen unter Verletzung der seit 25 Jahren geltenden Regeln erforderlich sein sollen. „Die Bahnen 5 bis 8, 9 und 20 reichen für den heutigen Übungsbetrieb völlig aus. Das gilt auch für den Bedarf anderer Nationen, deren Panzertruppen aber auch erheblich reduziert sind“, sagte der CDU-Abgeordnete.


Sind optimistisch, dass es keinen Übungsbetrieb in Dorfmark gibt: Reinhard Grindel MdB und Dorfmarks Ortsvorsteher Rainer Arndt

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB