Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Rotenburger Kreiszeitung vom 03.09.13

CDU-Sommerfest – Scheune wird zur TV-Lounge

Rotenburger Christdemokraten laden zur traditionellen Party bei Bauer Dieckhoff / Wahlkampf in der heißen Phase

Rotenburg. Die Roten­burger Christ­demokraten läuteten am Wochenende die heiße Phase des Bundes­tags­wahl­kampfes ein. Gemeinde­verbands­vorsitzender Eike Holsten begrüßte die rund 100 Gäste zum Sommerfest der CDU. Traditionell geht diese Veranstaltung in der Scheune von Bauer Dieckhoff über die Bühne. In diesem Jahr war zudem das gemeinsame Schauen des TV-Duells von Kanzlerin Merkel gegen den Kanzler­kandidaten der Sozialdemokraten, Peer Steinbrück, angesagt. Der CDU-Bundes­tags­abgeordnete Reinhard Grindel stimmte die vielen Gäste sowie Mitglieder der Partei auf die verbleibenden drei Wochen Wahlkampf ein. Der Christdemokrat sprach sich dabei massiv gegen die Steuererhöhungspläne der Sozialdemokraten und Grünen aus.
„Wir stehen für die Förderung von Familien und für gerechte Löhne, von den ein vollbeschäftigter leben kann, auch als Grundlage für ein würdiges Leben im Alter“, setzte Grindel Schwerpunkte bei den Wahlkampfthemen der CDU. Mechthild Ross-Luttmann MdL übte harsche Kritik am Verhalten der Landesregierung im Fall Udo Paschedag. Die CDU werde einen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss beantragen, der klären soll, wann und in welchem Umfang Ministerpräsident Stephan Weil über die Beschaffung eines Audi A8 Dienstwagens für den Agrarstaatssekretär informiert wurde.
In der zur TV-Lounge umgebauten Scheune herrschte bei Bratwurst, Limo und Bier beste Stimmung. Einige Äußerungen der Kanzlerin erhielten spontanen Applaus ihrer Rotenburger Anhängerschaft. „Merkel kam sympathisch und kompetent rüber. Sie hat sachlich argumentiert und ihre Ziele plausibel dargelegt“, bemerkte Ross-Luttmann.


Eike Holsten (v.l.), Hartmut Leefers, Reinhard Grindel MdB, Mechthild Ross-Luttmann MdL, Detlef Eichinger, Heinz-Günter Bargfrede und Hermann Luttmann waren dabei.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB