Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Walsroder Zeitung vom 26.10.13

Reinhard Grindel nun DFB-Schatzmeister

CDU-Bundestagsabgeordneter gestern gewählt

Nürnberg / Walsrode (ho). Der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel (Rotenburg) wurde gestern beim Bundestag des Deutschen Fußballbundes (DFB) einstimmig zum Schatzmeister des weltgrößten Sportverbandes gewählt. Die Amtszeit beträgt drei Jahre. Der 52-Jährige ist damit Nachfolger von Horst R. Schmidt, der dieses Ehrenamt seit 2007 inne hatte und für seine Verdienste für den DFB zum Ehrenmitglied ernannt wurde.
Grindel fungierte bisher als 1.Vize-Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes und trat ohne Gegenkandidat zu seiner Wahl an. In seiner Bewerbungsrede stellte Grindel unter anderem die Arbeit der Landesverbände in den Mittelpunkt. Zudem brach er eine Lanze für das Ehrenamt, ohne den Ligaverband und den DFB-Zentrale in Frankfurt zu vergessen. „Ich bin für eine Zusammenarbeit mit Offenheit und Transparenz“, erklärte Grindel.
Der CDU-Bundestagsabgeordnete zeigte sich erfreut gerührt über „den großen Vertrauensvorschuss“ angesichts seiner einstimmigen Wahl.


Neues Amt: Reinhard Grindel (links, beim Glückwunsch durch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach) ist neuer Schatzmeister des Deutschen Fußball-Bundes. Auf dem Bundestag des DFB in Nürnberg erhielt der CDU-Bundestagsabgeordnete gestern die Stimmen aller 259 Delegierten.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB