Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Bremervörder Zeitung vom 19.09.14

Gedankenaustausch in der Hauptstadt

Vorstand des NFV-Kreises Rotenburg besucht Bundestagsabgeordnetetn Reinhard Grindel (CDU)

Berlin/Rotenburg. Der Vorstand des NFV Rotenburg hat jetzt den heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel in Berlin besucht. Die Repräsentanten des Fußballverbandes nahmen an einer Sitzung des Deutschen Bundestages teil, bei der es um den Bundeshaushalt 2015 ging und führten Gespräche im Bundesinnenministerium.
„Solch eine Einladung nach Berlin ist wichtig, weil ich im persönlichen Gespräch erläutern kann, wie ich hier im Parlament ganz konkret wichtige Vorhaben für den Landkreis durchsetzen kann. Außerdem verbinde ich mit meiner Einladung eine Anerkennung für die ehrenamtliche Tätigkeit“, sagte Grindel.
Angesichts der demografischen Entwicklung und der größeren Mobilität der Menschen könne man sich gerade im ländlichen Raum über jeden Bürger freuen, der sich ehrenamtlich engagiert. Der CDU-Abgeordnete erläuterte den NFV-Vertretern in diesem Zusammenhang auch, wie durch das Gesetz zur Stärkung des Ehrenamts die Rahmenbedingungen für die Arbeit vor Ort durch den Bundestag verbessert wurden.


Gedankenaustausch in Berlin: Vertreter des NFV-Vorstands Rotenburg und Reinhard Grindel, CDU-Bundestagsmitglied.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB