Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Böhme-Zeitung vom 18.03.15

„Olympia große Chance für Region“

Reinhard Grindel erwartet wirtschaftlichen Schub

Walsrode. Die Entscheidung des DOSB für Hamburg als Austragungsort der Olympischen Spiele 2024 ist nach Ansicht des CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel eine große Chance für diese Region. Der Sportpolitiker der Union verwies darauf, dass nach der Reformagenda des IOC einzelne Wettbewerbe auch an einem anderen Ort in der Umgebung von Hamburg durchgeführt werden dürften. So sei es denkbar, dass Reitwettbewerbe in Luhmühlen oder Vorrundenspiele im Fußball, Basketball oder Volleyball in norddeutschen Städten stattfinden. Diese Region sei ideal für Reitermannschaften, um sich auf Olympia vorzubereiten. Er sei sich sicher, dass die Spiele in Hamburg der Region einen großen wirtschaftlichen Schub geben würden, so Grindel. Nach Einschätzung des CDU-Abgeordneten stellt die Olympia-Bewerbung Hamburg ein Leuchtturmprojekt dar, das viele Kinder und Jugendliche motivieren könnte, selbst Sport zu treiben. Gerade die Sportarten, die sich im Schatten des Fußballs sehen, hätten durch die Olympischen Spiele die große Chance, Kinder und Jugendliche dafür zu werben, vielleicht selbst einmal bei einer Olympiade im eigenen Land teilzunehmen.


Sportpolitiker vor der Kamera: Reinhard Grindel gab viele Interviews zur Olympia-Entscheidung.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB