Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Böhme-Zeitung vom 09.05.15

Gefahr für Trinkwasser verneint

CDU-Bundestagsabgeordneter Grindel erhält Auskunft von Staatssekretär

bz Munster. Die Funde von Reststoffen aus chemischen Kampfstoffen im Grundwasser auf dem Truppenübungsplatz Munster-Nord bedeuten derzeit keine konkrete Gefahr für das Trinkwasser der Stadt Munster und die entsprechenden Brunnen der Stadtwerke Munster-Bispingen. Diese Auskunft erhielt jetzt der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel vom Parlamentarischen Staatssekretär des Bundesverteidigungsministeriums, Markus Grübel.
Grindel hatte sich unmittelbar nach den ersten Zeitungsberichten an das Ministerium mit der Bitte um Prüfung des Sachverhalts und umfassende Gefahrenbeseitigung gewandt. Entscheidend sei nach Grübels Auskunft, dass die Eintragsstellen der gefährlichen Reststoffe, die jetzt genau definiert wurden, sehr weit von den Brunnen der Stadtwerke entfernt seien. Laut Staatssekretär habe bereits eine Expertenrunde am 16. April unter Beteiligung des Landkreises einen Maßnahmenkatalog verabredet, der jetzt abgearbeitet werde. Dabei gehe es darum, das belastete Grundwasser zu isolieren. Die Stadtwerke würden ihre Messungen kontinuierlich fortsetzen. An der Gefahrenbeseitigung sei auch das Wehrwissenschaftliche Institut beteiligt. Grübel kündigte Grindel einen baldigen schriftlichen Bericht zu dem Vorgang an. „Eine konkrete Gefahr besteht nicht, wohl aber eine abstrakte. Insofern kommt es darauf an, jetzt unter Einbeziehung aller fachlich kompetenten Stellen dafür zu sorgen, die Ursachen für den Eintrag der Gefahrstoffe zu beseitigen“, betonte Grindel.


zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB