Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Rotenburger Kreiszeitung vom 09.06.15

Grindel wieder Bezirks-Vize

CDU-Politiker spricht sich für eine klare Sicherheits-Linie aus

Rotenburg. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel ist mit großer Mehrheit zum stellvertretenden Vorsitzenden des CDU-Bezirksverbandes Elbe-Weser wiedergewählt worden. Grindel erhielt auf dem Bezirksparteitag in Osterholz-Scharmbeck 127 von 129 abgegebenen Stimmen. Bezirksvorsitzender bleibt der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann aus Cuxhaven, der ebenfalls 127 Stimmen erhielt.
In seinem Bericht aus dem Bundestag sprach sich Grindel für eine klare Linie in der inneren Sicherheit aus. Mit Hinweis auf die hohe Zahl von islamistischen Extremisten, die in Syrien oder dem Irak von der IS ausgebildet wurden und gekämpft haben, warnte der CDU-Rechtsexperte vor einer Gefährdung der Arbeitsfähigkeit der Sicherheitsbehörden. Dazu gehöre auch eine Zusammenarbeit mit ausländischen Nachrichtendiensten, ohne deren Hinweise die innere Sicherheit gefährdet sei. Grindel sprach sich für das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung aus, das auch helfen werde, den besonders verdeckt arbeitenden Banden von Kinderschändern und Kinderpornohändlern das Handwerk zu legen.


Reinhard Grindel MdB (rechts) mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB