Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Osterholzer Kreisblatt vom 09.05.07

Gnarrenburger Kommunalpolitiker besuchen Reinhard Grindel

Informationen aus erster Hand und Debatte über die A22

Gnarrenburg-Berlin (FR). Strahlender Sonnenschein begleitete die dreitägige Fahrt, die Gnarrenburger Kommunalpolitiker auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel in die Hauptstadt führte. Grindel: "Deutschland befindet sich in einem kräftigen Aufschwung. Weniger Arbeitslose, weniger Schulden und mehr Investitionen. Die Politik der Regierung Merkel ist erfolgreich."
Die gemeinsame politische Diskussion im Fraktionssaal der CDU/CSU-Bundestagsfraktion bot den Gästen die Möglichkeit, diese Themen gemeinsam zu vertiefen. Aber auch Themen der Region wurden behandelt, wie die vom niedersächsischen Verkehrministerium für Ende Mai angekündigte Entscheidung zum geplanten Trassenverlauf der A 22.
Die Gruppe freute sich aber nicht nur über Informationen zur politischen Großwetterlage aus erster Hand, sondern auch über ein umfangreiches touristisch-politisches Programm.
Besonderer Beliebtheit erfreute sich dabei die Bootstour auf dem berliner Wannsee. Und obwohl bei diesem Wetter die Bootsfahrt das Rennen um das schönste Erlebnis der Reise gewinnen musste, weckten auch andere Ziele, wie die niedersächsische Landesvertretung, oder die Führung durch das Potsdamer Stasi-Museum Interesse.
Auf jeden Fall werden die Gnarrenburger den Eindruck mitnehmen, dass Berlin touristisch und politisch einiges zu bieten hat – wenn auch nicht immer eitel Sonnenschein.


Reinhard Grindel mit den Gnarrenburger Politikern vor dem Berliner Reichstagsgebäude mit Kanzleramt im Hintergrund

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB