Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Verdener Aller Zeitung vom 03.08.07

"Jetzt üben wir erst wieder das Gehen"

Besuchergruppe um CDU-Bundestagsabgeordneten Grindel gestern in Maschinenbau-Firma Schleuter / Auftragsbücher voll

Oyten (la). Zum zweiten Mal Insolvenz angemeldet, dann die Übernahme durch die renomierte Scheeßeler Maschinenbaufabrik Adolf Müller. "Und jetzt üben wir wieder das Gehen", freute sich Walter Bischoff, derzeit technischer Leiter der Oytener Maschinenbaufirma Schleuter.

Das Gehen funktioniert schon gut, erfuhr gestern eine Besuchergruppe aus örtlichen Christdemokraten, dem Landtagsabgeordneten Axel Miesner und Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel.
"Ausgebucht" bis Weihnachten, weitere Aufträge bis März kommenden Jahres, 65 Beschäftigte und die feste Absicht, fünf Auszubildende einzustellen - so lauteten einige von Bischoff genannte Daten, die Anlass zu begründetem Optimismus geben. Im Übrigen boomt der Maschinenbau zur Zeit wie lange nicht.
Ohne den namhaften Partner aus Scheeßel allerdings, der bei Kunden und Geldgebern wieder für Vertrauen sorgte, sei die Aufwärtsentwicklung bei Schleuter kaum möglich gewesen, räumte Bischoff ein.
Besonders lobte er auch die Arbeit der Insolvenzverwalter Willmer und Voege, denen es wirklich um den Erhalt der Firma und nicht wie oft anderswo ums "Ausschlachten" noch rentabler Bereiche gegangen sei.
Etikettiermaschinen, Verpackungsmaschinen, sogenannte Sondermaschinen "und eigentlich jede Maschine, die Sie möchten" würden in auftragsbezogener Fertigung bei Schleuter hergestellt, erläuterte Bischoff.
Für kleinere Fabrikate liege die Lieferzeit im Augenblick bei vier Wochen, für Großmaschinen bei bis zu neun Monaten. Großkunden sind unter anderem Danone und Beiersdorf. Der Hauptumsatz wird im Inland gemacht, doch gibt es Kunden in vielen anderen europäischen Ländern von Polen bis Griechenland, und auch die USA und nach China hat Schleuter schon verkauft.
Insgesamt versuche man, die Firma überlegt und Schritt für Schritt weiterzuentwickeln, betonte Walter Bischoff. Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Kollegen aus Scheeßel laufe zum Teil schon gut, aber es werde noch etwas dauern, bis wir richtig kompatibel sind".
Diskutiert wurde während des Rundgangs auch über die Ausbildungsfähigkeit von Jugendlichen und deren Engagement, eine Ausbildung bis zum Ende durchzuhalten.
Es gebe solche und solche Beispiele, betonte Bischoff. Etliche junge Leute aber wüssten zu Beginn der Ausbildung nicht, ob sie diese wirklich wollten und was sie überhaupt wollten.
Christdemokrat und Unternehmer Bodo Renne, wies darauf hin, wie wichtig es gerade angesichts globaler Billigkonkurrenz sei, "dass wir besser und schneller lernen". Weil der Anreiz dazu in vielen Familien nicht mehr vermittelt werde, seien die Pläne von Ministerin von der Leyen für mehr Krippenplätze und Kindergartenbetreuungsangebote umso wichtiger, betonte Grindel.
Er wünschte der Firma Schleuter zum Abschluss alles Gute, freute sich über jetzt schon spürbare Synergieeffekte durch den Zusammenschluss mit Müller Maschinen und wies darauf hin, dass Schleuter leider auch fast der einzig verbliebene produzierende Betrieb im Oytener Gewerbegebiet sei.


CDU-Bundestagsabgeordneter Reinhard Grindel (vierter von links) im Gespräch mit Walter Bishoff (links), dem technischen Leiter bei Schleuter Maschinenbau. Der heutige Ingenieur absolvierte 1986 schon seine Lehre bei Schleuter. Weiter im Bild, von links: Landtagsabgeordneter Axel Miesner, Oytens früherer Bürgermeister Kurt Meier, Norbert Neisen und Bodo Renne. Ganz links eine neu entwickelte Streifenschneidemaschine, die bei der Folienherstellung wertvolle Dienste leistet.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB