Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Rotenburger Kreiszeitung vom 03.09.07

Söhlingen Z16: Hightech-Energie aus Niedersachsen

CDU-Politiker besuchten Bohrstelle / Großteil des in Niedersachsen geförderten Gases kommt aus der Region

Söhlingen. Auf seiner Sommertour besuchten der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel und die Mitglieder der Botheler CDU-Samtgemeinderatsfraktion die Bohrstelle "Z16" der EXXON Mobil.
Norbert Stahlhut, Leiter der Unternehmenskommunikation, stellte die neu eingerichtete Bohrstelle Z16 vor und gab einen Bericht über die Förderung der Erdgasreserven im norddeutschen Raum sowie einen Ausblick auf die künftige Versorgung.
Die neu eingerichtete Bohrstelle wird seit dem Frühjahr 2007 betrieben. Die Arbeiten werden insgesamt etwa sechs Monate dauern. Da es sich bei dem Projekt um ein Technologieprojekt zur Erschließung von Erdgasreserven aus dichtem Gestein handelt, werden im Anschluss an die Bohrung weitere Behandlungsmaßnahmen erforderlich.
Um die Lärmemissionen für die Anwohner innerhalb der gesetzlich zulässigen Werte zu halten, wurde an der Nordseite des Platzes für die Dauer der Bohrarbeiten eine Schallschutzwand errichtet. Ziel der Bohrung ist die Erschließung von zusätzlichen Erdgasreserven aus dichten Gesteinsformationen in einer Tiefe von etwa 5000m. Das vorangegangene Projekt "Söhlingen Z 15" wurde im Rahmen der bundessweiten Initiative "Land der Ideen" 2006 als besonders innovatives Projekt ausgezeichnet.
Reinhard Grindel und die weiteren Besucher zeigten sich beeindruckt von der immer weiter entwickelten Technologie, mit der auch schwierige Fördergebiete erschlossen werden können. Besonders erfreulich ist, dass ein Großteil des geförderten Gases aus Niedersachsen und aus der hiesigen Region kommt. Das bringe große wirtschaftliche Vorteile für die von den Bohrungen und Förderungen betroffenen Kommunen, so die Politiker.


Schutzausrüstung muss sein: Politiker und ExxonMobil-Mitarbeiter

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB