Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Verdener-Aller-Zeitung vom 06.10.07

Bund gibt grünes Licht für Abfahrt

Grindel und Stünker: Von Bundesseite alles für zügigen Bau getan

Langwedel. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat jetzt grünes Licht für die vom Straßenbauamt in Verden entwickelten Pläne zum Bau der Anschlussstelle Langwedel/Daverden und der Tank- und Rastanlagen gegeben, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel (CDU) und Joachim Stünker (SPD).
Nach der Prüfung der Entwurfsunterlagen für das Bauvorhaben haben die Pläne den sogenannten "Gesehen-Vermerk" durch das Bundesverkehrsministerium erhalten. Das teilte jetzt der Parlamentarische Staatssekretär Achim Großmann mit. „Ich bin zuversichtlich, dass das für die Baurechtschaffung erforderliche Planfeststellungsverfahren noch in diesem Jahr eingeleitet werden kann und somit kein weiterer Zeitverzug eintritt“, zitieren die Abgeordneten in ihrer Mitteilung den Staatssekretär.
Grindel und Stünker hatten sich gegenüber dem Verkehrsministerium für eine Beschleunigung des Verfahrens eingesetzt und erklärten jetzt: "Von Bundesseite ist in kürzester Zeit alles dafür getan worden, möglichst zügig zum Bau der für Langwedel wichtigen Anschlussstelle zu kommen. Wir appellieren jetzt an die verantwortlichen Stellen der Landesverwaltung, das Planfeststellungsverfahren umgehend einzuleiten, damit noch im Jahr 2008 mit dem Bau der Anschlussstelle begonnen werden kann.“

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB