Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Rotenburger Kreiszeitung vom 01.12.07

Familienfreundliche Unternehmen

Wettbewerb der Bundesfamilienministerin / Gewinner im Kanzleramt geehrt

Rotenburg. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel hat die Unternehmen aus der Region zur Teilnahme am Wettbewerb der Bundesfamilienministerin „Erfolgsfaktor Familie 2008“ aufgerufen. Mit dem Wettbewerb will Ministerin Ursula von der Leyen die Familienfreundlichkeit als Markenzeichen der deutschen Wirtschaft etablieren, heißt es in einer Pressemitteilung Grindels. Es sollen dabei Erfolgsgeschichten öffentlich gemacht werden und innovative Ideen einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden, bei denen die Unternehmen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt haben. „Um Eltern die Balance zwischen Berufstätigkeit und Familienverantwortung zu erleichtern, sind neben gezielten Hilfen wie dem Elterngeld und guten Betreuungsstrukturen auch familienfreundliche Arbeitsbedingungen unerlässlich“, betont Reinhard Grindel. Die Teilnahme an dem Wettbewerb bietet den Unternehmen die Möglichkeit, sich als attraktiver und familienbewusster Arbeitgeber in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch öffentliche Institutionen, Verwaltungen und Hochschulen können sich bewerben. Die Gewinner werden von einer hochrangigen Jury aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ausgewählt. Die Schirmherrschaft des Wettbewerbs hat Bundeskanzlerin Angela Merkel, die die Gewinner im Kanzleramt im Mai nächsten Jahres auch auszeichnen wird, schreibt Grindel. Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2007. Die wichtigsten Fakten rund um den Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2008“ finden Sie auf der Webseite des Wettbewerbs (www.erfolgsfaktor-familie.de/wettbewerb). Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen das Wettbewerbsbüro gern zur Verfügung (Tel.: 030/201805-20).


Reinhard Grindel und Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB