Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Wümme-Zeitung vom 18.02.08

Pflege in der Diskussion

Grindel widerspricht Ulla Schmidt

Landkreis (FR). Gegen die flächendeckende Einführung von Pflegestützpunkten hat sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel ausgesprochen. Nach einem Entwurf von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) ist bisher die Schaffung von 1.600 neuen Pflegestützpunkten für Regionen mit jeweils 20.000 Einwohnern vorgesehen. Dort sollen Pflegebedürftige und deren Angehörige beraten werden.
Die Gesamtkosten sollen mindestens 370 Millionen Euro betragen. "Das Geld sollte besser für die Pflege von Menschen und nicht für Schreibtische und Computer ausgegeben werden", erklärte Grindel. "Die Pflegeberatung muss effizient und praxisnah sein. Wir brauchen keine bürokratischen Strukturen."
Er betonte, dass es bereits eine Vielzahl von erfolgreichen Pflegeberatungsstellen gebe, die von freien Trägern, Kommunen und Pflegekassen betrieben werden. Diese Strukturen würden durch die vorgelegten Vorschläge bedroht. "Ich setze darauf, die Betroffenen und die bestehenden Einrichtungen direkt zu unterstützen und favorisiere deshalb ein Beratungsscheckmodell für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen", erklärte Grindel. Bei einem Scheckmodell würden Pflegebedürftige Gutscheine für Beratungsgespräche in einer Beratungsstelle ihrer Wahl erhalten.
"Ein Scheckmodell erfüllt den Anspruch der Betroffenen auf Beratung", sagte Grindel. Zugleich gebe es den Beratungsstellen die Chance zum qualifizierten Wachstum", erläuterte Reinhard Grindel. Gleichzeitig würden wesentlich geringere Kosten anfallen, als bisher vorgesehen, so dass zum Beispiel für die Versorgung Demenzkranker in stationärer Behandlung zusätzliche Mittel verwendet werden könnten.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB