Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Rotenburger Kreiszeitung vom 14.05.08

Planfeststellung kann beginnen

Elsdorf: Bundestagsabgeordnete erhalten Nachricht aus Verkehrsministerium

Elsdorf (r). Der Planungsentwurf für die Anschlussstelle Elsdorf auf der Autobahn 1 hat jetzt den „Gesehen-Vermerk“ des Bundesverkehrsministeriums erhalten.
Damit kann mit dem Planfeststellungsverfahren für dieses wichtige Verkehrsprojekt begonnen werden. Diese gute Nachricht erhielten die beiden Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel (CDU) und Joachim Stünker (SPD) bei einem neuerlichen Gespräch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Achim Grossmann im Bundesverkehrsministerium.
Die beiden Politiker hatten sich maßgeblich dafür eingesetzt, dass nach jahrzehntelangen Bemühungen die Anschlussstelle tatsächlich verwirklicht wird. „Damit hat der Bund alle Voraussetzungen erfüllt, damit das Projekt Anschlussstelle Elsdorf in den sechsspurigen Ausbau der A 1 eingefügt werden kann“, meinten Reinhard Grindel und Joachim Stünker. Die beiden Parlamentarier wurden darüber unterrichtet, dass der Zuschlag an den Investor, der den Ausbau der A 1 durchführen wird, wahrscheinlich noch im Juni erfolgt. „Eile für das Planfeststellungsverfahren ist also geboten“, betonten die Abgeordneten. Von den Gesamtkosten der Anschlussstelle Elsdorf in Höhe von rund drei Millionen Euro trägt der Bund alleine 2,4 Millionen Euro. Die beiden Politiker der Großen Koalition sind sicher, dass mit diesem Projekt die Attraktivität sowohl des Wirtschaftsraums Zeven als auch des Bereichs Scheeßel erheblich gesteigert wird.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB