Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Verdener Nachrichten vom 30.05.08

Grindel ist wieder im Verwaltungsrat

Verden (FR). Wie der Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel (CDU) mitteilt, ist er erneut als einziger Vertreter des Deutschen Bundestages in den Verwaltungsrat der Deutschen Welle gewählt worden. Der Verwaltungsrat ist das oberste Kontrollorgan des deutschen Auslandsrundfunks.
Die Deutsche Welle wird nicht aus den Rundfunkgebühren, sondern direkt aus dem Bundeshaushalt finanziert. Für das Angebot von Fernsehen, Rundfunk und Online stellt der Bund in diesem Jahr 275 Millionen Euro zur Verfügung. Grindel zeigte sich von der einstimmigen Wahl des Bundestages sehr erfreut: „Als früherer Fernsehjournalist kann ich meine Berufserfahrung in die Arbeit des Verwaltungsrats der Deutschen Welle einbringen.“
Der CDU-Abgeordnete kündigte an, vor allem für einen Ausbau des Fernsehangebots der Deutschen Welle eintreten zu wollen. Damit solle vor allem im asiatischen und arabischen Raum das Bild eines friedlichen, weltoffenen und wirtschaftlich erfolgreichen Deutschlands transportiert werden.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB