Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Rotenburger Kreiszeitung vom 03.07.08

Hinter den Kulissen der großen Politik

Sottrumer Gymnasiasten zu Gast im Bundestag / Besuch beim Abgeordneten Reinhard Grindel (CDU)

Sottrum/Berlin (r). Eine außergewöhnliche Tagesfahrt unternahmen die beiden zehnten Klassen kürzlich zum Abschluss ihrer gemeinsamen Zeit am Mittelstufen-Gymnasium Sottrum. Früh morgens ging es mit dem Bus nach Berlin, wo ein Informationsbesuch beim Rotenburger CDU-Abgeordneten Reinhard Grindel im Bundestag auf dem Programm stand. Eine studentische Mitarbeiterin des Abgeordneten führte beide Klassen zunächst durch die sonst nicht zugänglichen Bereiche des Reichstagsgebäudes. Beeindruckt waren die Schüler, die im Unterricht gerade das Ende der NS-Herrschaft behandelt hatten, von den vielen kyrillischen Graffitis russischer Besatzungssoldaten. In einem Saal, der sonst den Arbeitsgruppensitzungen der Fraktionen vorbehalten ist, trafen die Gymnasiasten auf Reinhard Grindel und seinen wissenschaftlichen Mitarbeiter. Nach allgemeinen Informationen über die Arbeit des Bundestages beantwortete Grindel ausführlich Fragen nach Generationengerechtigkeit, Diäten und nach seiner Motivation, Politiker zu werden: "Wer die Verhältnisse in seiner Umgebung verbessern will, muss sich dafür engagieren. So beginnt Politik", appellierte Grindel an die jungen Staatsbürger, sich nicht mit Missständen zufrieden zu geben und ihre Interessen aktiv zu vertreten. Erfreut zeigte sich Grindel in diesem Zusammenhang darüber, dass viele seiner jungen Sottrumer Gäste bereits ehrenamtlich Aufgaben übernommen haben. Viel Beifall fand Grindel nicht nur für die plastischen Erzählungen aus seiner vielschichtigen Arbeit, sondern auch für seine Bitte an die beiden begleitenden Lehrkräfte Johannes Habekost und Jakob Hauschild, den Schülern nach dem Informationsprogramm noch genügend Freizeit in Berlin einzuräumen. So trennte man sich nach dem Gang auf die Reichstagskuppel für eigene Stadterkundungen in Kleingruppen.


Die Sottrumer Besucher mit Reinhard Grindel in der Reichstagskuppel.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB