Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Böhme-Zeitung vom 26.09.08

CDU: Triumph für Reinhard Grindel

Mit 89 Prozent zur Bundestagskandidatur

vo Bad Fallingbostel. Dieses triumphale Ergebnis hatte, zumindest in dieser Deutlichkeit, wohl selbst der Sieger des Abends nicht erwartet: Mit 89 Prozent der gültigen Stimmen kürten die CDU-Mitglieder aus dem Heidekreis und dem Altkreis Rotenburg gestern Abend in der Bad Fallingbosteler Heidmark-Halle Reinhard Grindel zum Direktkandidaten der Union im neuen Bundestagswahlkreis 36 Rotenburg I - Soltau - Fallingbostel. Auf den 47-jährigen Rotenburger entfielen 635 der 713 gültigen Stimmen. Sein Mitbewerber um die Kandidatur, Gerd Engel aus Munster, war chancenlos. Er kam lediglich auf 78 Stimmen.
Nachdem Grindel zweimal nur über die Landesliste in dem Bundestag eingezogen ist - er war im bisherigen Wahlkreis Rotenburg - Verden jeweils am Sozialdemokraten Joachim Stünker gescheitert - will er jetzt den direkten Einzug in das Parlament schaffen. Dazu muss er sich bei der Bundestagswahl am 27. September 2009 gegen Lars Klingbeil durchsetzen. "Ich setze auf Sieg, " rief Grindel in seiner kurzen Rede nach Verkündigung des Ergebnisses den begeisterten Parteifreunden zu. Nachdem die Frage der Kandidatur beantwortet sei, forderte er die Parteifreunde zur Geschlossenheit im bevorstehenden Wahlkampf auf.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB