Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Pressemitteilung vom 15.05.06

56 Achimer besuchen Reinhard Grindel

56 Achimer Kommunalpolitiker und interessierte Bürger haben ihren örtlichen Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel besucht. An der von der CDU-Achim/Baden organisierten Reise nahmen auch Ortsbürgermeister Christian Petritzki und CDU-Chef Karl-Heinz Lichter teil. Bei dem ausführlichen Informationsgespräch gestattete Reinhard Grindel Blicke hinter die Kulissen der Großen Koalition. Vor allem interessierten sich die Achimer für die Zukunft der Rente. Dabei betonte der CDU-Politiker, dass die Folgen der negativen demographischen Entwicklung nicht einseitig die jüngere Generation in Form immer niedrigerer Renten und höherer Beiträge belasten dürften. Die jetzigen Rentner müssten sich deshalb darauf einrichten, dass es in den nächsten Jahren kaum Spielraum für Rentenerhöhungen geben werde. Auf jeden Fall müsse aber eine Kürzung der Renten vermieden werden. Das sei mit der CDU nicht zu machen.


Besuchergruppe mit Grindel vor dem CDU/CSU-Fraktionssaal

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB