Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Böhme-Zeitung vom 06.05.09

„Ehrenamt stärken“

CDU-Kandidat Grindel beim TVJ Schneverdingen

bz Schneverdingen. Die Anhebung der Übungsleiterpauschale und die Einführung einer Pauschale für Ausgaben von Vereinsvorständen sind nach Ansicht des CDU- BundestagsKandidaten Reinhard Grindel wichtige Verbesserungen für die ehrenamtliche Arbeit in den Sportvereinen. Aber weitere Verbesserungen durch die Gesetzgebung auf Bundesebene sind nötig, um das ehrenamtliche Engagement weiter zu erleichtern, ist er sich mit dem Vorsitzenden des TV Jahn Schneverdingen, Hans Jürgen Thömen, einig.
Der CDU-Parlamentarier will sich für eine Begrenzung der Haftung von ehrenamtlichen Vereinsvorständen einsetzen. Die sollen künftig nur noch bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für Schäden haften. „Es werde immer schwerer, Vereinsmitglieder für die Vorstandsarbeit zu gewinnen, „wenn wir die Haftung nicht auf klar vorwerfbare Fälle beschränken“, betonte Grindel. Thömen forderte außerdem Vereinfachungen im Steuerrecht.


Besuch beim TV Jahn Schneverdingen (v.l.) Welf-Heinrich Klaer, Hans Jürgen Thömen, Reinhard Grindel MdB

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB