Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Böhme-Zeitung vom 14.05.09

Mehr Baumittel für das Wehr-Institut

bz Munster. Für die Verbesserung des baulichen Zustands der Gebäude und technischen Einrichtungen im Wehrwissenschaftlichen Institut für Schutztechnologien (WIS) in Munster will das Bundesverteidigungsministerium künftig mehr Mittel ausgeben als bisher. Damit sollen entstandene Defizite abgebaut werden. Das hat jetzt Verteidigungsminister Franz Josef Jung dem CDU- Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel mitgeteilt.
Grindel hatte sich bei einem Besuch des WIS über den höheren Bauunterhaltungsaufwand unterrichtet. Er habe daraufhin dem Minister gegenüber angeregt, die Baumaßnahmen beim WIS schon im Rahmen der Maßnahmen nach dem Konjunkturpaket II durchzuführen. „Zumindest müssen jetzt zügig die Bauunterlagen erstellt werden, damit die notwendigen Verbesserungen der Infrastruktur des WIS schnell umgesetzt werden“, sagte Grindel.


zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB