Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Rotenburger Kreiszeitung vom 09.06.09

„Niveauvolle Fragen“

Grindel diskutiert mit Sottrumer Gymnasiasten

SOTTRUM (sbo)Ein begeisterter Schulleiter, ein beeindruckter Bundestagsabgeordneter und eine eineinhalbstündige politische Diskussionsrunde auf höchstem Niveau: Besser hätte die Bilanz der Gesprächsrunde mit Reinhard Grindel (CDU) am Sottrumer Gymnasium kaum ausfallen können. Von der bei Jugendlichen oftmals bemängelten Politikverdrossenheit war bei den Schülern absolut keine Spur.

Optimal vorbereitet empfingen die Jugendlichen gestern Morgen ihren Gast und stellten ihm zahlreiche spannende und vor allem fundierte Fragen zu politischen Prozessen im Allgemeinen über die Qualität der Zusammenarbeit in einer großen Koalition und die Möglichkeiten seiner Partei in diesem Rahmen ein eigenes Profil zu zeigen bis hin zu den Aufgaben des Bundestagsabgeordneten in seinem Wahlkreis und in Berlin. Äußerst kritisch hinterfragten die Schüler zudem den Trend zur „negative campaign“ – also das Werben für die eigene Partei über das Schlechtmachen des Gegners. Ihrer Meinung nach sollten die Parteien vielmehr ihre eigenen Schwerpunkte und Ziele stärker herausarbeiten. Ebenso hinterfragten die Schüler, ob die Chancen des Konjunkturpaketes zum Überbrücken der Wirtschaftskrise noch in einem vernünftigen Verhältnis zu den damit verbundenen Schulden stehen.
Zum Auftakt informierte Grindel die Schüler über seine Arbeit als Abgeordneter und die Sitzungswochen in Berlin. Zudem vermittelte er ihnen anhand der aktuellen Diskussion über eine Verschärfung des Waffenrechts, wie in Deutschland Gesetze entstehen und mit wie vielen unterschiedlichen Interessen die Abgeordneten konfrontiert werden. „Politik ist auch sehr stark ein Prozess des Beschaffens sachlicher Informationen zu einem Thema und der Ausgleich unterschiedlicher Interessen“, so Grindel, der von dem großen Interesse der Schüler an der Politik begeistert war. „Die Schüler haben sehr gute und politisch interessante Fragen gestellt.“
Diesem Lob schloss sich Schulleiter Franz Wenzl an: „Die Fragen waren in der Tat sehr niveauvoll. Das war eine rundum gelungene Veranstaltung.“ Am Mittwoch, 17. Juni, freuen sich nun die neunten Klassen auf eine Diskussion mit dem SPD-Bundestagskandidaten Lars Klingbeil.


zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB