Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Walsroder Zeitung vom 23.10.09

„Wir sind auf dem richtigen Weg“

Vierte Walsroder Krippe in der Grünstraße feierlich eingeweiht

Walsrode. Auf dem Gelände des städtischen Kindergartens und Hortes in der Grünstraße feierte die Stadt Walsrode gemeinsam mit der Lebenshilfe in dieser Woche die Einweihung der vierten Krippe in Walsrode. In der Trägerschaft der Lebenshilfe Walsrode werden dort ab sofort 15 Kinder bis zum Alter von drei Jahren betreut. Die Stadt Walsrode kann nun über 90 Krippenplätze anbieten. Neben der Krippe in der Grünstraße gibt es noch die Krippe am Hangweg, die Krippe in Schneeheide und die ebenfalls neue Krippe in der Vorbrück am Hilperdinger Weg.
„Die Stadt Walsrode hat sich der Aufgabe Kinderbetreuung sehr aktiv gestellt. Auf Grundlage der Beschlüsse aus Walsrode eine besonders kinderfreundliche Stadt zu machen, wurde politisch einvernehmlich die Entscheidung zu diesem Neubau getroffen“, so Bürgermeisterin Silke Lorenz.
Für das Gebäude nebst Ausstattung wurden rund 500.000 € investiert. Die Stadt erhielt aus Bundesmitteln eine Förderung von rund 200.000 €. Zur Einweihung konnte die Bürgermeisterin Reinhard Grindel (MdB), Gudrun Pieper (MdL) sowie Mitglieder aller im Rat vertretenen Parteien und viele Interessierte begrüßen.
Grindel wies in seinem Grußwort darauf hin, dass mit dem Ausbau von Krippeneinrichtungen die Chancengleichheit von Kindern erheblich verbessert werde. Gudrun Pieper erinnerte an die Anfänge der integrativen Kinderbetreuung in Walsrode und freute sich besonders über die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe und der benachbarten städtischen Kindertagesstätte.
„Walsrode hat die Nase vor, da der Bedarfsplan des Landkreises zu Krippenplätzen bereits übererfüllt wird. Trotzdem gibt es bereits wieder Kinder auf der Warteliste, das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, stellte Silke Lorenz fest.


Schlüsselübergabe: Architekt Robert Szalay vom Büro Klostermann, Marquart, Schober übergab den Schlüssel für die neue Walsroder Krippe. Auf dem Bild von links: Reinhard Grindel, Silke Lorenz, Gudrun Pieper, Burkhardt Storck vom Verein Lebenshilfe und Wolfgang Klama, Leiter der Krippe.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB