Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Böhme-Zeitung vom 29.04.10

Grindel: Feuerwehr am Standort Munster wird verstärkt

Verteidigungsministerium erfüllt Forderungen

bz Munster. Die Berufsfeuerwehr am Bundeswehrstandort Munster, die vor allem für den Truppenübungsplatz zuständig ist, wird erheblich verstärkt. Das hat der Bundesverteidigungsminister jetzt nach Forderungen des CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel entschieden. Statt der bisher 31 sind in Zukunft 52 Planstellen für die Bundeswehrfeuerwehr vorgesehen.
„Ich freue mich, dass durch die erhebliche personelle Verstärkung die zahlreichen Überstunden, die bei der Feuerwehr Munster wegen des großen Einsatzgeschehens an der Tagesordnung waren, damit weitgehend der Vergangenheit angehören. Angesichts von 800 bis 900 Einsätzen vor allem auf dem Truppenübungsplatz ist die beträchtliche personelle Aufstockung mehr als gerechtfertigt“, sagte Grindel.
Hintergrund dieser Entscheidung war außerdem die neue EU-Dienstleistungsverordnung, die den Schichtdienst einschränkt. Auch die räumliche Situation werde verbessert und an die neue Personalstärke angepasst.
Nach Angaben von Grindel ist mit der Personalverstärkung aber immer noch nicht das Problem des Feuerwehrschutzes für das Wehrwissenschaftliche Institut (WIS) in Munster gelöst. Wegen der besonderen Forschungsvorhaben am WIS setzen diese auch eine entsprechende personelle und technische Ausstattung der Berufsfeuerwehr voraus.
Der heimische CDU-Abgeordnete will sich deswegen nochmals an das Bundesverteidigungsministerium wenden, damit auch die Gefahrenabwehr beim WIS durch den Bund gewährleistet ist.


zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB