Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Walsroder Zeitung vom 09.05.11

Defizite früh ausgleichen

Projekt zur Sprachförderung startet im Kindergarten Grünstraße

Vielleicht braucht es nur einen Bundestagsabgeordneten zur Sprachförderung in Kindergärten. Als Reinhard Grindel (CDU) im Kindergarten Grünstraße zu Besuch war, waren die Kleinen jedenfalls ganz erpicht darauf, dem Bundestagsabgeordneten etwas zu erzählen. Doch diesen Auftrag möchte Grindel einem Experten überlassen. Die Personalkosten in Höhe von 25.000 Euro wurden für die Walsroder Einrichtung vom Bund bewilligt – für drei Jahre.

Walsrode (jo). Viele Kinder sind „mundtot“, wie Gerda Heuer, Leiterin des Integrativen Kindergartens und Horts, die unzureichende Sprechfähigkeit bei einigen ihrer Schützlinge nannte, „viele Eltern sprechen einfach zu wenig mit ihren Kindern.“ Der Fernseher „übernimmt“ heutzutage oft stundenlang die Beschäftigung, regelmäßig vorgelesen wird in kaum einer Familie mehr. Die Zahl der Kinder mit sprachlichen Defiziten wächst.
Das Bundesfamilienministerium hat deshalb das Programm „Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration“ initiiert zur speziellen Sprachförderung im Vorschulalter. Das Projekt dient der besseren Integration von Kindern mit Migrationshintergrund und der Verbesserung der schulischen Perspektive. „Frühkindliche Förderung ist der Schlüssel“, sagte Grindel bei seinem Besuch im Kindergarten, an dem auch Walsrodes Bürgermeisterin Silke Lorenz und Vertreter der CDU Walsrode teilnahmen. „Je früher der Defizit ausgeglichen wird, desto größer ist die Chance der Kinder später im Berufsleben“, meint der Bundestagsabgeordnete.
Neben vielen Mitarbeitern mit Zusatzausbildung, die in der „Wortwerkstatt“ mit den Kindern das Sprechen übern, rundet bald eine Teilzeitkraft die Fördermöglichkeiten in der Walsroder Einrichtung ab – allerdings läuft das Projekt nur über drei Jahre. Der Kindergarten Grünstraße in Walsrode ist die erste geförderte Einrichtung im Landkreis Soltau-Fallingbostel.


Viel zu besprechen:
Der Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel besuchte mit Bürgermeisterin Silke Lorenz die Kinder in der Einrichtung an der Grünstraße. Der Kindergarten wurde in ein bundesweites Programm zur Sprachförderung aufgenommen.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB