Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Rotenburger Rundschau vom 07.05.11

25.000 Euro für die Sprachförderung

Lindenburg bekommt Bundesmittel

Rotenburg. (r/ww). "Ich freue mich, dass der Kindergarten Lindenburg durch die Bundesmittel seine Sprachförderung erheblich verbessern kann“, zeigte sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel bei einem Besuch der Rotenburger Einrichtung erfreut. Das Bundesfamilienministerium unterstützt für einen Zeitraum von drei Jahren die Sprachförderung in der Kindertagesstätte mit jährlich 25.000 Euro.
Wie Dagmar Weber und Christine Hauschild berichten, werde mit Manon Wenau eine besonders qualifizierte Erzieherin künftig die Sprachförderung übernehmen. "Sie ist als Teilzeitkraft jetzt schon in der Lindenburg tätig. Die Kinder kennen sie also. Das ist eine besonders glückliche Konstellation“, sagte Weber.
Grindel hob hervor, dass die Sprachfördermittel nicht nur für Kinder mit Migrationshintergrund ausgegeben werden, sondern allen Mädchen und Jungen mit Förderbedarf zugute kommen. "Es ist leider so, dass manche Eltern mit ihren Kindern zu wenig sprechen und es deshalb zu Defiziten kommt. In den ersten Lebensjahren wird aber bereits der Grundstein für die spätere Entwicklung in Schule und Ausbildung gelegt. Hier setzt das Bundesprogramm an und sorgt für mehr Chancengerechtigkeit und Teilhabe“, betonte der CDU-Politiker. Studien belegten, dass das Kompetenzniveau der Kinder in der Grundschule umso besser sei, je mehr Förderung sie im Vorfeld erhalten hätten.
Angetan zeigte sich Grindel von den flexiblen Öffnungszeiten der Kita Lindenburg von 6.30 bis 17.30 Uhr. "Es ist allerdings auch notwendig, dass Arbeitgeber im Hinblick auf das Kindeswohl Arbeitszeiten so organisieren, dass junge Eltern ihren Nachwuchs nicht noch früher in einer Tagesstätte abgeben müssen“, so der Abgeordnete.


Im Diakoniekindergarten in der Lindenstraße freut sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel mit der Leitenden Pädagogin Dagmar Weber über die Bundesmittel für Sprachförderung

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB