Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Rotenburger Kreiszeitung vom 27.10.11

Grindel: Ein klares Bekenntnis

ROTENBURG. Als ein klares Bekenntnis der Bundeswehr zum Standort Rotenburg bezeichnet der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel die Stationierungsentscheidung. Angesichts der starken Reduzierungen im Heer und der hohen Stationierungsdichte in Niedersachsen spricht er von einem sehr guten Resultat für die Kreisstadt. „Dieses gute Ergebnis für Rotenburg ist deshalb keine Selbstverständlichkeit, weil sowohl das Fernmelderegiment als auch das Logistikbataillon aufgelöst werden. Ich bin sehr froh, dass es mit der Neuaufstellung des Jägerbataillons 373 und des dazugehörigen Versorgungsbataillons sowie einer Unterstützungskompanie gelungen ist, die Zahl der stationierten Zeit- und Berufssoldaten nahezu stabil zuhalten. Dafür habe ich mich immer eingesetzt.“ Grindel verwies darauf, dass es im norddeutschen Raum kaum eine Heereseinheit in diesem Umfang geben dürfte, die neu aufgestellt wird.
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil meint: „Der Standort wird deutlich umstrukturiert, bleibt aber als wichtiger Standort erhalten. Wichtig ist jetzt, möglichst vielen vom vorhandenen Personal eine Brücke in das neue Jägerbataillon 373 zu bauen um ihr Bleiben in Rotenburg zu ermöglichen.“


zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB