Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Einbecker Morgenpost vom 23.01.12

Ehrenamtspreis 2012 ging an Christian Grave vom TSV Dassensen

Dassensen / Dankeschön-Veranstaltung /?Tag des Ehrenamtes / Lobende Wort vom NFV-Kreisvorsitzenden Gerhard Haupt / Soziale Integration durch Fußball

Region (oh). Zur jährlichen Dankeschön-Veranstaltung hatte gestern der NFV-Kreisvorsitzende Gerhard Haupt (Vogelbeck) seine ehrenamtlichen Mitarbeiter aus den verschiedenen Ausschüssen und Gremien in »Traupes Tenne« nach Harriehausen eingeladen. Seit 1997 kombiniert der NFV-Fußballkreis Northeim/Einbeck dieses Danke-Schön-Event mit dem »Tag des Ehrenamtes«, den der DFB in jenem Jahr abseits seiner sonstigen Ehrenordnung eingeführt hat. Ziel ist die verstärkte Förderung des Ehrenamtes auch durch die Präsentation in der Öffentlichkeit. In seiner Eröffnungsrede betonte Haupt, dass auch die sogenannten »Stillen Stars« zum Teil ohne ein Mandat im Verein wirkungsvolle unersetzliche Basisarbeit leisten. So kamen diesmal neben dem Preisträger des Jahres 2011 weitere vier Sportkameraden zu Ehren. Haupts besonderer Gruß galt auch dem Kreisehrenamtsbeauftragten Bernd Hornkohl (Kalefeld), der die eingehenden Vorschläge bearbeitet, sowie dem neuen 1. NFV-Vizepräsidenten, Reinhardt Grindel (MdB) aus Rotenburg (Wümme).

Einbeck/Harriehausen (pk). Der NFV-Fußballkreis Northeim/Einbeck würdigte jetzt bei der Ehrenamtspreisverleihung die Verdienste von fünf Sportkameraden. Den Kreisehrenamtspreis erhielt Christian Grave (TSV Dassensen). Weitere Preisträger waren Jürgen Becker (Vardeilser SV), Steffen Böcker (TSV Lauenberg), Matthias Krull (Hardegser SV) und Tino Huchthausen (SV Ilmetal).

»Soziale Integration durch Fußball« lautete das Schwerpunktthema der Aktion. Christian Grave vom TSV Dassensen erfüllte diesen Punkt voll und ganz. Da war sich der Vorstand des NFV-Kreises Northeim/Einbeck einig. Christian Grave hat derzeit die Funktion eines Jugendtrainers und Koordinators im Mädchenfußball inne. Er begann seine ehrenamtliche Tätigkeit im Jahr 2007 als Trainer der Fußballdamen sowie als Trainer und Betreuer der ersten Herrenmannschaft. Im August 2008 gründete er die TSV-Mädchenabteilung unter dem Oberbegriff »die Fußballhühner«. Christian Grave organisierte Jugendturniere im Rahmen der eigenen Sportwochen in alleiniger Veratwortung. Ein großes Highlight war für Grave, dass er mit seinen »Fußballhühnern« als Einlaufkinder mit den Profis von Hertha BSC Berlin und Hannover 96 Hand in Hand im April 2009 vor mehr als 40.000 Zuschauern jubelnd im Stadion empfangen wurde.
Der NFV-Kreisvorsitzende Gerhard Haupt und auch der 1. Vizepräsident des NFV, Reinhard Grindel, betonte, dass diese Verleihung des Ehrenamtspreises 2011 verbunden sein wird mit der Einladung zu einem ausgesprochenen attraktiven Danke-Schön-Wochenende des NFV in einem 5-Sterne-Hotel im Fuchsbachtal in Barsinghausen. NFV-Kreisvorsitzender Gerhard Haupt erklärte, dass das Engagement der Ehrenamtlichen in allen Bereichen zu würdigen sei. So wurden vier weitere Ehrenamtliche ausgezeichnet: Jürgen Becker vom Vardeilser SV ist seit der Vereinsgründung vor 30 Jahren (1982) Geschäftsführer und steht damit in hoher Verantwortung gegenüber Vorstand und Mitgliedschaft seines Vereins. Dazu kommt noch seit 1998 die Betreuung des Vereinsheims, und seit 2006 ist Jürgen Becker auch noch Platzwart. Für den NFV-Kreis ist Jürgen Becker in seiner Vielseitigkeit der Prototyp eines »Stillen Stars«, so Gerhard Haupt.
Steffen Böcker vom TSV Lauenberg ist seit 36 Jahren Mitglied seines Vereins und seit 1998 ehrenamtlich tätig als Trainer und Betreuer wechselnder Mannschaften in seinem Heimatverein. Dabei beschränkt sich sein Einsatz nicht nur auf den reinen Sportbetrieb. Bei der grundlegenden Erneuerung des Imbissstandes auf dem Sportgelände in den Jahren von 2010 bis 2012 war Steffen Böcker der »Fachmann« für den TSV Lauenberg. Steffen Böcker ist damit eine wichtige, nicht wegzudenkende Stütze seines Heimatvereins.
Matthias Krull vom Hardegser SV ist seit 25 Jahren Mitglied seines Vereins, betonte Haupt – und ist für seinen Sportverein vielfältig. Matthias Krull war Trainer der 2. Herrenmannschaft, Betreuer der 1. Herrenmannschaft sowie auch Trainer einer Mädchenmannschaft und seit elf Jahren Co-Trainer der Frauenmannschaft. Das sei eine verdienstvolle, respektable Leistung im Ehrenamt für die Fußball-Gemeinschaft, meinte Gerhard Haupt.
Tino Huchthausen vom SV Ilmetal hat sich für seinen Verein eingebracht. In seiner derzeitigen Funktion als Jugendwart und Trainer kümmert er sich mit Leidenschaft um die ihm anvertrauten Kinder der SG Ilmetal/Dassensen/Solling. Bei den Kindern wie auch bei den Eltern ist er gleichermaßen beliebt, weil er sich vor dem Training akribisch vorbereitet und stets neue Übungen parat hat, damit keine Langeweile bei den Kindern aufkommt. Tino Huchthausen sorgt mit seinem ansteckenden Idealismus für Beiträge von Sponsoren, damit seine Mannschaften immer gut ausgerüstet sind. Bislang ist es ihm immer gelungen, jene Menschen zu finden, die ihn und den SV Ilmetal im Jugendfußball unterstützen.


Den Ehrenamtspreis des Niedersächsischen Fußballverbandes erhielt Christian Grave vom TSV Dassensen -Zweiter von links-.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB