Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Walsroder Zeitung vom 16.03.12

Politik erlebt und diskutiert

Auf Initiative der Walsroder Frauen Union im Bundestag

Walsrode. Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel und auf Initiative der Frauen Union Walsrode nutzten 37 Walsroder und Bomlitzer um die FU-Vorsitzende Uta Paschke-Albeshausen die Gelegenheit, in die aktuelle Bundespolitik „hineinzuschnuppern“. Grindel erläuterte den Ablauf einer Plenumswoche in Berlin, vom Dokumentenstudium über Fraktionsbesprechungen und Debatten in Arbeitskreisen bis zu Plenartagungen.
Im Gespräch mit den Besuchern aus dem eigenen Wahlkreis vermittelte Grindel auch einen Einblick in laufende Diskussionen zum Thema Energie, Bezog Stellung zur Atommüll-Endlagersuche, aber auch zur unmittelbar bevorstehenden Wahl des neuen Bundespräsidenten und zur Person des Kandidaten selbst. Zudem zog der Bundestagsabgeordnete bei der Beantwortung zahlreicher Fragen den Bogen zu den eigenen Aufgaben im Wahlkreis.
Die Bundestagsdebatten um die Einführung einer Transaktionssteuer auf den internationalen Märkten sowie um das Thema Leiharbeit konnten die 37 Mitgereisten im Anschluss im Plenarsaal „live“ mitanhören. Den Blick über Berlin genossen die Besucher bei der Besichtigung der Reichstagskuppel. Und auch zu einem Spaziergang durch das geschichtsträchtige Brandenburger Tor wurde die Zeit in der Bundeshauptstadt genutzt.


Informiert: 37 Walsroder und Bomlitzer waren zu Besuch im Berliner Bundestag und beim Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel (Bildmitte)

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB