Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Rotenburger Kreiszeitung vom 12.07.12

Facebook, Griechen und Computerspiele

CDU-Bundespolitiker Grindel startet seine Tour / Siebte Klasse der Wiedau-Schule diskutiert viele Themen

Bothel. Die erste Station der Sommertour des CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel führte ihn in die Wiedau-Schule in Bothel. Dort diskutierte er mit Schülern der siebten Realschulklasse über den Euro, Jugendschutz und Facebook, teilt Grindels Büro mit. „Warum verschenken wir Geld an die Griechen?“, wollte demnach eine Schülerin wissen. Grindel verdeutlichte, dass EU-Hilfen und Bürgschaften keine Geschenke seien. Die Rettungspakete seien am Ende auch im Interesse der deutschen Sparer, erklärte der Abgeordnete.
Grindel sprach sich für Jugendschutzmaßnahmen bei Filmen und Computerspielen aus. „Die Gewaltanwendung von Jugendlichen nimmt zu und wird brutaler. Zur Prävention gehört auch, dass man gewaltverherrlichende Darstellungen für junge Menschen schwerer zugänglich macht, damit die Schwelle zur Gewaltanwendung nicht weiter sinkt.“ In diesem Zusammenhang wurde auch über die Gefahren durch soziale Netzwerke gesprochen. Der CDU-Innenpolitiker rief die Schüler dazu auf, nicht zu viel von sich im Internet preiszugeben.
Insbesondere sei es nicht ratsam, sich bei Facebook in den Urlaub abzumelden. Straftäter suchten mittlerweile gezielt im Internet nach solchen Hinweisen.
Die Sommertour des Abgeordneten dauert bis Ende August. Grindel: „Ich will verdeutlichen, dass ich mich auch dann im Wahlkreis um die Sorgen und Nöte der Bürger kümmere, wenn keine Wahlen anstehen. Außerdem ist die Sommertour eine gute Gelegenheit, die Umsetzung der Politik auf Bundesebene auf die Situation vor Ort zu überprüfen.“ In den nächsten Tagen wird der Abgeordnete Kinderkrippen, Unternehmen und Freiwillige Feuerwehren besuchen.


Schülern Politik erklärt: Reinhard Grindel

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB