Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Rotenburger Kreiszeitung vom 16.11.12

Fronten verhärten sich

Christdemokraten besuchen streikende Neupack-Mitarbeiter

Rotenburg. Die Mitarbeiter des Unternehmens Neupack sind weiterhin im Ausstand. Seit zwei Wochen kämpfen sie und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) für einen einheitlichen Haustarif. Die Verhandlungen mit dem Arbeitgeber sind seit Streikbeginn ins Stocken geraten (RK/VN berichtete). Die Fronten haben sich verhärtet und es gibt keine Anzeichen dafür, dass die eine oder andere Seite einlenken wird. Der Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel und die Landtagsabgeordnete Mechthild Ross-Luttmann (beide CDU) informierten sich gestern in Rotenburg über den aktuellen Stand der Dinge.

„Die Arbeitgeber haben offensichtlich kein Interesse, mit der IG BCE zu verhandeln“, erklärte Cornelia Rottmann den beiden Christdemokraten. Der IG BCE lege ein Brief von Lars Krüger und Axel Haefner an die Gewerkschaft vor, in dem beide erklärten, dass sie keinen Tarifvertrag mit der IG BCE abschließen wollten. In einer Presseerklärung von Mittwochabend boten sie nun an, mit dem Betriebsrat zu verhandeln, um zu einer Einigung zu gelangen. Ohne die IG BCE werde es aber keine Gespräche geben, erklärte Betriebsrat Claus-Dieter Thiele. Der Zug scheint festgefahren.
„Gute Arbeit braucht fairen Lohn“, erklärte Ross-Luttmann. Es sei wichtig, die Verhandlungen wieder aufzunehmen. Sie regte an, einen Vermittler einzuschalten. Auch Grindel schlug in die gleiche Kerbe. Er forderte beide Seiten auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Grundsätzlich halte sich die Politik aus Arbeitskämpfen heraus, aber es müsse ein Ziel sein, dass die Grundsätze der sozialen Marktwirtschaft beachtet werden. Dazu gehörten gerechte Entlohnung der Angestellte und faire Arbeitsbedingungen. Nur mit motivierten Mitarbeitern könne der Unternehmer im harten Wettbewerb bestehen. Den Arbeitnehmern stehe damit auch ein angemessener Anteil am Unternehmenserfolg zu.


Mechthild Ross-Luttmann (v.l.) und Reinhard Grindel informieren sich bei Cornelia Rottmann, Ludwig Rademacher und Betriebsrat Claus-Dieter Thiele (alle IG BCE) über den Streik.

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB