Presse


Zevener Zeitung vom 16.08.06

Ausbildung genießt hohen Stellenwert

MdB Grindel zu Besuch bei Meyer-Haustechnik

Sittensen (ZZ/kvf). Für Firmenchef Harald Meyer gab es nach seinem zweistündigen Besuch ein dickes Lob vom Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel.

"Die Ausbildungsbereitschaft der Firma Meyer-Haustechnik ist absolut vorbildlich. Bei 50 Mitarbeitern zehn Ausbildungsplätze bereitzustellen, ist eine sehr hohe Quote. Damit gibt das Unternehmen vielen jungen Menschen aus unserer Region eine gute Zukunftsperspektive", betonte der CDU-Politiker. Weil der Mittelstand das Rückgrat des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes sei, habe die neue Bundesregierung eine Vielzahl von Maßnahmen gerade zu Gunsten kleinerer und mittlerer Betriebe beschlossen. Begleitet wurde der Abgeordnete von einer Reihe von Kommunalpolitikern der CDU in Sittensen. Der Seniorchef der Firma Meyer-Haustechnik, die im Appeler Weg beheimatet ist, berichtete von einem guten Auftragsbestand. "Die Kunden haben wieder mehr Zuversicht in die Zukunft und investieren deshalb mehr als früher. Das gilt für den gewerblichen Bereich, aber auch zunehmend für Privatkunden.


MdB Grindel (2. von links) zu Besuch bei Familie Meyer

zurück


        Seite drucken                         

 

© Reinhard Grindel MdB | Impressum