Presse


Bremervörder Zeitung vom 01.09.06

Reinhard Grindel: Landwirte investieren wieder

CDU-Bundestagsabgeordneter diskutiert mit Landwirten und besucht Fricke Fahrzeugbau in Farven

Farven/Ohrel (bz). "Die Große Koalition hat für Planungssicherheit in der Landwirtschaft gesorgt. Die Erhöhung der Vorsteuerpauschale hat den Bauern gezeigt, dass die Bundesregierung die Landwirtschaft unterstützt. Zusammen mit guten Erlösergebnissen etwa für Schweinefleisch führt das dazu, dass jetzt wieder investiert wird", zog der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel eine positive Bilanz eines Gespräches mit Landwirten in Ohrel.

Der CDU-Politker musste sich aber auch Kritik anhören wegen eines zum Teil überzogenen Vorgehens der Naturschutzbehörde auf Landkreisebene. Reinhard Grindel versprach, mit CDU-Landratskandidat Hermann Luttmann darüber zu reden.
"Naturschutz muss mit den Bauern gemacht werden und ihr Eigentum geachtet werden", betonte Grindel. Erfreut zeigte sich der CDU-Politiker, dass die Invesitionsbereitschaft auch zu konkreten Aufträgen für das heimische Handwerk führt.
Bei Fricke Fahrzeugbau in Farven berichtete Firmeninhaber Heinz Fricke von einer guten Auftragslage vor allem für Viehtransportfahrzeuge. "Wenn man sich Nischen sucht und gute Qualität abliefert, kann man am Markt bestehen", sagte Heinz Fricke.
Erfreut zeigte sich Grindel darüber, dass der mittelständische Betrieb nach einigen Jahren wieder einen Auszubildenden eingestellt hat.

zurück


        Seite drucken                         

 

© Reinhard Grindel MdB | Impressum