Einbindung 1. Bild Einbindung 2. Bild Einbindung 3. Bild Einbindung 4. Bild Einbindung 5. Bild Einbindung 6. Bild
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
 
Sie sind hier: Presse

Presse


zurück

Bremervörder Zeitung vom 03.09.11

CDU: Kinderbetreuung wichtiger Faktor

Sommertour: Reinhard Grindel in Bremervörde – CDU-Abgeordneter beim DRK und der Thomas-Gruppe

Bremervörde. Jedes Jahr im Sommer macht sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel auf den Weg und besucht zahlreiche Städte und Gemeinden seines Bundestagswahlkreises. Am Dienstag machte er auf seiner Sommertour Halt in Bremervörde. Gemeinsam mit Bürgermeister Eduard Gummich und weiteren Mitgliedern von Partei und Fraktion besuchte er unter anderem die Thomas Unternehmensgruppe und das DRK-Kinderhaus am Bahnhof Süd.
Beim Besuch des Kinderhauses am Bahnhof machte das DRL den Rotenburger Bundestagsabgeordneten auf die schwierige räumliche Situation der Einrichtung aufmerksam. Ursprünglich 1996 von Eltern gegründet, wird das Kinderhaus mit derzeit insgesamt drei Betreuungsgruppen seit 2005 vom DRK betrieben. Fläche und Ausstattung des Gebäudes genügen aber kaum modernen Standards.
„Es muss zügig eine Lösung für Kinder und Erzieherinnen gefunden werden“, weist DRK-Kreisgeschäftsführer Rolf Eckhoff auf die bestehenden Probleme hin. DRK und Bürgermeister konnten hierzu von verschiedenen Gesprächen berichten, die derzeit zwischen Stadtverwaltung, DRK und weiteren Akteuren geführt werden. Denkbar sei sowohl ein Neubau an anderer Stelle – möglicherweise in Kombination mit einem Betriebskindergarten – als auch eine Ausweitung und Sanierung des Kinderhauses.
„Die CDU wird sich dafür einsetzen, im Haushalt 2012 eine dauerhafte Lösung für das Kinderhaus zu verankern, um sowohl die Qualität als auch den Umfang der Kinderbetreuung zu erhöhen“, machte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Uwe Matthias seinen Standpunkt deutlich. Reinhard Grindel verwies seinerseits auf bestehende Fördermöglichkeiten des Bundesfamilienministeriums hin und bot den Beteiligten ausdrücklich seine Unterstützung an. Der Bund habe in den vergangenen Jahren bereits mehrere Milliarden Euro für den Ausbau der Kinderbetreuung in Deutschland ausgegeben. „Bremervörde ist hier schon weit vorangekommen – in einem weiteren Ausbau liegen jedoch zusätzliche Chancen“, so Grindel weiter. „Eine hochwertige und umfangreiche Kinderbetreuung kann ein Alleinstellungsmerkmal für die Stadt sein“, erinnerte auch der DRK-Kreisvorsitzende Rainer Brandt.
Bestätigt wurde diese Einschätzung beim Besuch der Thomas Unternehmensgruppe mit Sitz in der Walkmühlenstraße. Seniorchef Wilfried Thomas und sein Sohn Gunnar machten die CDU-Delegation auf die Auswirkungen des Fachkräftemangels aufmerksam. So sei es bereits nicht mehr möglich, alle Ausbildungsplätze zu besetzen und ausreichend Ingenieure zu finden. „Diese Situation schwächt die deutsche Wirtschaft im internationalen Wettbewerb mit aufstrebenden Staaten wir China erheblich“, warnt Wilfried Thomas.
Das Bremervörder Traditionsunternehmen, das vor allem mit dem Lattoflex-Patent für Betten internationale Bekanntheit erlangte, ist mittlerweile mit zahlreichen Standorten weltweit vertreten, beschäftigt jedoch nach wie vor mehr als 240 Mitarbeiter am Sitz in Bremervörde. „Die Bildungs- und Betreuungsangebote vor Ort spielen bei der Anwerbung qualifizierter Mitarbeiter eine immer wichtigere Rolle“, erklärt Gunnar Thomas. „Solche Hinweise muss man ernst nehmen“, so der stellvertretende CDU-Vorsitzende Marco Prietz.
Die CDU Bremervörde werde daher die Schaffung zusätzlicher Kinderbetreuungsplätze und gute Bildungsperspektiven zu einem Kernthema der kommenden Jahre machen und hierzu auch einen intensiven Kontakt zur Wirtschaft vor Ort pflegen, so Prietz. Grindel nahm zahlreiche Anregungen der Unternehmer mit nach Berlin, so auch die Bitte, sich in der Politik noch stärker dem Thema Bürokratieabbau zu widmen.


Reinhard Grindel (zweiter von rechts) im Gespräch mit Wilfried Thomas (rechts).

zurück


CDU Deutschland CDU/CSU Fraktion Deutschland CDU Niedersachsen CDU Fraktion Niedersachsen
CDU Kreisverband Rotenburg / Wümme CDU Kreisverband Heidekreis  
Heiner Ehlen Mechthild Ross-Luttmann Gudrun Pieper Lutz Winkelmann
Newsletter CDU.TV CDU-Mitgliedernetz  
© Reinhard Grindel MdB